Dampfen statt rauchen

Dampfen statt rauchen

Fast jeder Raucher will eigentlich gar nicht rauchen und hat endlose Versuche hinter sich, es endlich sein zu lassen. Doch irgendwie schaffen sie es nicht.

Aber woran liegt das genau? Haben sie keine Willensstärke? Ist die Sucht einfach zu enorm? Jeden Tag, wenn man mit dem rauchen aufhören will, muss man einen mentalen Kampf gegen die Zigaretten führen.

Diesen Kampf verlieren jedoch die meisten und geben früher oder später auf. Das hat zufolge, dass sie es meistens gar nicht mehr versuchen. Zu groß ist die Angst zu scheitern. Ich habe diesen Kampf auch Jahre lang verloren.

Doch ich habe es geschafft für immer rauchfrei zu werden. Doch nicht nur das. Ich habe es geschafft mit dieser Methode den Geschmack von Zigaretten zu verabscheuen. Selbst wenn ich es versuchen würde eine zu rauchen, würde es nicht mehr gehen, weil der Geschmack mir zu wieder ist. Ich möchte dir von vorneherein sagen, dass diese Methode anders ist als die andern Methoden, die du zuvor probiert hast. Diese etwas unkonventionelle Art der Entwöhnung richtet sich an die Menschen, die es durch die pure Willensstärke nicht schaffen damit aufzuhören. Die hier beschriebene Methode wird dir Schritt für Schritt die Sucht vom Nikotin nehmen und dich dazu konditionieren kein verlangen mehr danach zu haben. Dampfen statt rauchen, ist hierbei nur die erste Phase und soll nicht für immer andauern.

Bei dieser Methode ersetzen wir einfach die Zigaretten durch die E-Zigarette. Es ist wirklich nicht schwer, wenn man mit genug Nikotin im Liquid startet, kein verlangen nach normalen Zigaretten zu verspüren. Daher rate ich dir dich gescheit in einem Liquid Shop Beraten zu lassen. Hierbei ist es auch empfehlenswert keine günstige Variante zu kaufen. Du musst sofort begeistert sein, sonst wird es schwer dich umzupolen.

Ab dem Zeitpunkt wo du sie gekauft hast, solltest du nie wieder eine normale Zigarette rauchen. Ab jetzt wirst du immer dampfen statt rauchen. Wenn dein Liquid genug Nikotin aufweist, sollte es auch keine schweres unterfangen sein, nicht nach einer Zigarette zu greifen. Du wirst schnell merken, dass dir das Dampfen um einiges besser schmeckt, sofern du dich nicht selber für neue Dinge blockierst.

Von nun an ist es nur noch eine Frage Zeit, bis du endlich Frei bist. Ist der erste Schritt erstmal getan, weg von der Zigarette zu kommen wird der zweite Schritt weg von der E-Zigarette auch nicht mehr schwer sein!

Senke von jetzt Monat für Monat den Nikotin in deinem Liquid, bist du es zu der Nullgrenze, geschafft hast. Solltest du hier oder auch vorher schon, wieder den Drang nach der normalen Zigarette verspüren, erhöhe wieder die Dosis. Andernfalls kannst du, wenn du den Monat mit null mg Nikotin gedampft hast, ebenfalls mit dem dampfen aufhören. Es hindert dich jetzt nichts mehr, denn den Nikotin brauchst du ab jetzt nicht mehr, du bist von der Sucht los.

Ich habe es geschafft mit dieser Methode ohne große Disziplin komplett Rauch und Dampffrei zu werden und du kannst das auch. Es ist keine abrupte Angelegenheit, davon halte ich nicht viel, denn hier ist die Chance zu groß, die Disziplin zu verlieren. Stattdessen konditionieren wir uns Schritt für Schritt. Zunächst einmal werden wir durch den fruchtigen Geschmack der Liquids, den Zigarettengeschmack verabscheuen. Danach senken wir das Nikotin und von nun ist es keine große Sache mehr komplett aufzuhören. Teste es doch einfach mal aus, du hast nichts zu verlieren.

Einige werden jetzt natürlich sagen, dass die E-Zigaretten ja viel schlimmer sind. Wobei es viele Studien wieder legen. Aber selbst wenn, es Wahr wäre ist es da nicht besser, ein halbes Jahr das vermeintlich schlechte zu tun, statt ein ganzes Leben lang weiter zu rauchen? Meine Antwort dazu solltest du jetzt kennen.

In diesem Sinne wünsche ich dir ein Rauch- und Dampffreies Leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.